Tine van der Maas Entgiftung

Tines Gesundheitskur

Tine van der Maas war lange Zeit die treibende Kraft hinter der früheren südafrikanischen Gesundheitsministerin Dr Manto Tshabalala Msimang und ihrer Kur aus Olivenöl, Zitrone, Knoblauch, Ingwer und Rote Beete.
Diese wurde von sowohl einer Gruppe komplett uninformierter, bösartiger Mitglieder der Presse als auch der bezahlten Schmeichler des petrochemisch-pharmazeutischen Kartells, des TAC (Treatment Action Campaign) herabgesetzt und verunglimpft.

Tatsache ist: diese Kur wirkt Wunder.
Ich lade Sie herzliche ein, sich Tines Dokumentarfilm über ihre Arbeit mit AIDS-Patienten im ländlichen KwaZulu Natal anzuschauen, der Film ist allerdings auf English.

Tine hat eine vollständige Genesung in über 90% der für unheilbar erklärten Fälle erreicht, das heißt Leute, die nicht mal mehr den Löffel zum Mund führen konnten. In Fällen von 'ausgewachsenem' AIDS, in denen die betroffenen Personen bloß leicht krank waren und noch gehen konnten, liegt ihre Erfolgsquote bei 99% - dies ist in über 400 Fällen ausfürhlich dokumentiert.
Dies steht in starkem Kontrast zu den armen Patienten die, aus Mangel an unvoreingenommenen Informationen, dem ARV-Programm (antiretroviral) der medizinischen Einrichtung folgen.

18% von ihnen sind innerhalb von 6 Monaten tot.
Das Dickicht der Lügen und ehlinformationen ist so dicht, es ist einfach unglaublich.

Lesen Sie meine Blogposts (auch auf English) über Tine, um sich ein besseres Bild von ihr und ihrer Mission zu schaffen:



Da Tines Detoxkur den Körper von Giftstoffen reinigt und die Gesundheit wiederherstellt, hat sie auch in Hinsicht auf Krebs, Diabetes und vielen anderen systemischen Erkrankungen  große Erfolge aufweisen können.

Die Kur ist einfach zu befolgen und nicht teuer.
Sie ist ein ideales Komplementärprogramm zum Zappen, und Tine wendet unsere Zapper nun an allem Personen, die sie berät und überwacht, an. Das Weglassen von Zucker und Stärke zusammen mit der starken Unterstützung des Immunsystems durch dieses Programm hilft zum Beispiel auch gegen Fälle chronischer Kandidainfektionen.

Das Folgende wurde von Tine v/d Maas selbst zusammengestellt:

 

Grundlegende Ernährungskur


Dieses Entgiftungsprogramm kann zur Bekämpfung jeglicher (chronischer) Erkrankungen angewandt werden, da es den Körper entgiftet und die natürliche Biochemie des Körpers wiederherstellt, sodass der Körper sich selbst heilen kann. Das Programm kann auch zur Beibehaltung von Gesundheit und Wohlbefinden benutzt werden.

Das Schlüsselprinzip dieser Kur ist die Mischung aus Zitrone und Olivenöl die den Körper entgiftet, zur optimalen Leberfunktion beiträgt, und den pH-Wert des Körpers innerhalb von kürzester Zeit normalisiert. Von Krankheiten betroffene Personen sind normalerweise übersäuert, dh. der pH-Wert des Urins ist unter 7. Zur optimalen Gesundheit sollte ein konstanter pH-Wert zwischen 7.1 und 7.3 angestrebt werdne. In Fällen von Krebs sollte der pH-Wert über 7.5 sein, da ab hier kein Krebs mehr wachsen kann und man sich dann auf die Entgiftung konzentrieren kann. Sie könne in jeder Drogerie oder Apotheke Urinteststreifen kaufen.

Für eine Portion der Zitronen-Olivenölmuschung:


1. Weichen Sie die Zitrone ca 10 Minuten in Wasser mit ein wenig Essig ein
2. Schneiden Sie die Zitrone in Stücke und tun Sie sie in einen Mixer
3. Geben Sie 1 Eßlöffel natives Olivenöl und 1 Becher Wasser hinzu
4. Mischen
5. Wenn Sie keinen Mixer haben, weichen Sie die Zitrone wie oben angegeben ein, reiben Sie sie und mischen sie dann mit dem Olivenöl
6. Sie benutzen die GANZE Zitrone, die Schale, das Weiße, den Saft und die Samen!

Wenn Sie krank sind, trinken Sie 3 Portinoen am Tag - also 3 Zitronen, 3 EL Olivenöl, 3 Becher Wasser - bis Sie komplett Symptomfrei sind. Sie können die Mischung auch für bis zu 5 Tage im Voraus vorbereiten. Bewahren Sie die Mischung im Kühlschrank auf.

Folgendes sind weitere Zutaten, die Sie täglich zu sich nehmen sollten, bzw auch die, die Sie vermeiden sollten:

Knoblauch 3 EL am Tag, jeweils einen morgens, mittags und abends
Ingwer Wie oben
Rote Beete 2 große oder 4 kleine
Paranusskerne 2 am Tag, mehr wenn Sie krank sind 
Kürbiskerne indestens 1 EL am Tag 
Zitronen-Olivenölmischung 3 Portionen am Tag, jeweils morgens, mittags und abends     
Multivitaminpräparat Achten Sie darauf, dass Ihr Multivitaminpräparat nicht synthetisch hergestellt ist. Wenn Sie krank sind, nehmen Sie die doppelte Dosis ein.
Obst und Gemüse So viel Sie möchten, möglichst saisonal und lokal

Eier

Wenn der pH-Wert im Normbereich ist, 1 weichgekochtes Ei am Tag
Hähnchen oder Fisch Nur wenn der pH-Wert im Normbereich ist, oder im Krebsfall, wenn Ihr pH-Wert über 7.5 ist
Bewegung, frische Luft und Sonne Suchen Sie sich eine Aktivität, die Ihnen Spaß macht, zB Tanzen oder Joggen. Lassen Sie Ihre Fenster offen, auch nachts wenn es kalt ist. Verbringen Sie täglich mindestens 30 Minuten in der Sonne. Wenn Sie in einer Gegend wohnen, in der sich die Sonne im Winter kaum blicken lässt, können Sie täglich einen Eßlöffel Lebertran zu sich nehmen. 
Wasser Trinken Sie 2l Wasser am Tag. Dies ist vor allem bei Arthritis wichtig. Wenn die Säure die Gelenke verlässt, möchten Sie die Neubildung von Nierensteinen unbedingt vermeiden. 
Tee Kräutertees, grünen Tee oder Rooibostee
Brauner Reis Nur wenn der pH-Wert im Normbereich ist


Die folgenden Sachen sollten Sie nicht essen, bis Sie symptomfrei sind:


Getränke Keinen schwarzen Tee, kein Kaffe, kein Alkohol, keine Säfte (weder 'natürlcihe' noch diejenigen, denen Zucker beigefügt wurde), keine Softgetränke, Diätgetränke, Milch oder Jogurt
Stärke Kein Zucker, keine raffinierten Nahrungsmittel, kein Brot, keine Weizenprodukte, keine Kartoffeln, natürlcih kein Kuchen usw, keine 'Diätprodukte'
Weitere Nahrungsmittel Kein rotes Flaisch bis zur Genesung, danach können Sie ab und zu Bio-/Freilandfleisch essen. Halten Sie sich vvon allen raffiierten Fleischprodukten, zB Wurst, aber auch von Schweinefleisch (Schinken, Speck...) fern. 
Künstliche Süßstoffe Benutzen Sie keine künstlichen Süßstoffe, insbesondere nicht solche, die Aspartam enthalten. Dieses wurde ursprünglich als extrem wirksames Ameisengift entwickelt und kann nicht als Nahrungsmittel anerkannt werden. 
Gebratene Gerichte Das Erhitzen von Öl über bestimmte Temperaturen macht die darin enthaltenen Fette zu sog. Transfettsäuren, die für den Körper toxisch sind. Vermeiden Sie diese besonders bei Krankheit!

Diese grundlegende Gesundheitskur wirkt auf die meisten chronischen Erkrankungen wie Diabetes, Hypertonie (hohen Blutdruck), erhöhte Cholesterinspiegel, Arthritis, AIDS, Asthma, Epilepsie, Magengeschwüre usw. Sie hilft auch zum Abnehmen, bzw im Falle von AIDS oder Krebspatienten, Gewicht zuzunehmen, wie auch immer nötig.

Bei manchen Krnakheiten kommen noch zusätzliche Maßnahmen hinzu:


Diabetes Bei extrem starkem Verlangen nach Zucker können Sie einen Monat lang Chrom als Nahrungsergänzungsmittel zuführen
Epilepsie Fügen Sie 2-3 Eßlöffel Hanföl zu Ihrer täglichen Zitronen-Olivenölmischung hinzu
Arthritis Vergessen Sie nicht, Ihre 2l Wasser am Tag zu trinken
Asthma Bei Kurzatmigkeit können Sie vermehrt Ingwer zu sich nehmen. Dieser wirkt antientzündlich! Wiederholen Sie die folgende Atemübung mehrmals am Tag: Atmen Sie 8 Sekunden lang ein, halten Sie den Atem 8sec lang an, und atmen Sie wieder aus, indem Sie sich dabei nach unten beugen. Lieder zu singen, die viel Atemluft verbrauchen, ist auch eine wirksame Übung.


Setzen Sie NIEMALS von sich aus Pillen und Medikamente ab - dies ist gefährlich und oftmals einfach dumm. Lassen Sie sich von einem Arzt Ihres Vertrauens überwachen und messen Sie die entsprechenden Insulin-, Blutdruck- oder Blutfettwerte. Sie werden weniger Medikamente brauchen, je länger Sie diesem Programm folgen, bis Sie die Medikamente schließlich absetzen können. Medikamente wie Schmerzmittel und Entzündungshemmer können Sie selbst absetzen, aber zB Kortison oder Steroidmedikamente (oft bei Asthma oder Arthritis verschrieben) sind Medikamente, denen man entwöhnt werden muss, je nachdem wie lange man sie schon einnimmt. Auch wenn Sie Ihre Asthmapumpe irgendwann seltener brauchen werden, behalten Sie sie bei sich bis Sie sich ganz sicher sind, sie nicht mehr zu benötigen. 

Sobald Sie komplett symptomfrei sind (als Symptom gelten übrigens auch labortechnische Messungen, nicht nur äußerliche Symptome), können Sie die vorgegebenen Mengen der Nahrungsmittel auf 2x am Tag reduzieren. Überwachen Sie weiterhin Ihren pH-Wert. Wenn dieser im Normbereich bleibt, können Sie auf 1x täglich reduzieren. Sie werden bemerken, dass Sie nach dem Verzehr von zB Pudding, rotem Fleisch, Kuchen oä sich am nächsten Tag müde und lethargisch fühlen, und dass Ihr pH-Wert auch wieder absinkt. Hier können Sie 1-2 Tage lang wieder die 3 Portionen täglich einnehmen, um Ihren Körper schnellstmöglich zu entgiften. Betrachten Sie dies nicht als Diät, sondern als Änderung Ihres Lebensstils. Das Sprichwort "Man ist, was man isst" ist so wahr! Behandeln Sie also Ihren Darm nicht als Müllhalde.

Viele Leute entwickeln bei Erkrankungen Gürtelrose. Um die Schmerzen der Gürtelrose (Herpes zoster) oder auch von Windpocken zu lindern, mache Sie folgende Mischung: 1 Eßlöffel Aqua-Creme, 1 Eßlöffel Zitronensaft, und 1 Aspirin. Wenn die betroffene Fläche sehr groß ist, mischen Sie tuhig mehr. Applizieren Sie die Mischung mit Baumwolltupfern (fassen Sie nässende Blasen niemals mit bloßen Händen an!) und warten Sie, bis alles eingeweicht ist. Tragen Sie Baumwollkleidung, da synthetische Stoffe die Haut irritieren können. Wiederholen Sie die Applikation nach 4 Stunden, und nochmals am nächsten Tag. Bei Windpocken applizieren Sie so lange wie nötig. Der Schmerz verschwindet normalerweise innerhalb von ein paar Stunden. Wenn Sie eine Gürtelrose hatten und die Blasen verschwunden sind, der Schmerz aber noch da ist, kann die Creme ein wenig länger brauchen, ihre Wirkung zu entfalten - bis zu 24 Stunden. Vermeiden Sie Erdnüsse und Erdnussbutter, da diese Gürtelrosen auslösen können. Eine Gürtelrose kommt nur dann zum Vorschein, wenn Ihr Körper unter starker Belastung steht - ähnlich wie Sie Fieberblasen bekommen, wenn Sie erkältet sind oder eine Grippe haben. Diese Ernährungskur wird Ihnen helfen, Ihren Körper wieder in seine Balance zu bringen.

Wenn Sie etwas essen, das Übelkeit , Erbrechen oder Durchfall verursacht, nehmen Sie 2 Eßlöffel Aktivkohle alle 2 Stunden ein, bis die Symptome verschwunden sind. Sie können auch einfache Holzkohle feinmörsernund diese benutzen.

Wir beraten bei vielen anderen Krankheiten wie Lupus, Krebs, Autismus, Schlaganfällen, Herzproblemen, Emphysemen usw. Dabei wird auch diese grundlegende Ernährungskur gebraucht, es werden bloß noch eineige spezifische Sachen hinzugefügt. Sie Können mich gerne per Email kontakieren und ich werde Ihnen erklären, was sie hinzufügen müssen. 
Sie können sich auf Youtube unsere DVD anschauen, die die Genesung von Patienten mit verscheidenen Krankheiten über einen längeren zeitraum dokumentiert. 

Sie können sich unter tinevandermaas@gmail.com mit mir in Verbindung setzen. 

Möge das Licht der Liebe immer bei Ihen sein und Sie beschützen,

Tine
Set Descending Direction
View as Grid List

2 Items

per page
Set Descending Direction
View as Grid List

2 Items

per page